Startseite lifemastering Hilfsmittel Erfolgsgeschichten Kontakt Login
 
  Lucky Næroset  
  Das Marmeladenglas und zwei Tassen Kaffee  
  Studie: ASTD  
  Swedish  Spanish  German  English  Norwegian

Lucky Næroset

Lucky Næroset – das norwegische Dorf, das Stein in Gold verwandelte

Alles begann in einem kleinen norwegischen Dorf ein paar Kilometer südöstlich von Lillehammer, dessen Existenz bedroht war durch die Entscheidung, die örtliche Grundschule zu schließen. Die Leute im Dorf reagierten völlig normal – sie waren rasend, schrieben wütende Artikel in der Zeitung und versammelten sich im Gemeindesaal, um gegen die lokalen Politiker zu protestieren. Diese Geschichte hätte mit der Schließung der Schule, dem Wegziehen der Leute und schließlich mit einem toten Gebiet, in dem niemand leben will, enden können. Stattdessen geschah das Gegenteil! An einem Nachmittag des Jahres 1999 saß Hans Christian Medlien im Zug nach Næroset und strengte seine Gehirnzellen an, um einen Weg zu finden, die Situation in etwas Positives zu verwandeln. Er dachte: Wir müssen eine sehr radikale Idee haben … Wir müssen unseren eigenen „Nationalstaat“ gründen!

Das sehr klare Ziel, eine autonome Region in Næroset ins Leben zu rufen, war der Erfolgsfaktor, der einen unglücklichen Ort, in dem niemand leben wollte, in LUCKY NÆROSET verwandelte, einen Ort des Wachstums und der Freude.

Ein neuer Staat braucht einen Namen. Die Namenswahl lag nicht auf der Hand. Es ist ungewöhnlich, ein englisches Wort mit einem norwegischen Ortsnamen zu vermischen – vor allem, weil es sich um ein sehr kleines Dorf in Norwegen handelt. Aber laut Medlien ist einer Hauptgründe für den großen Erfolg die Fähigkeit, der Intuition und der inneren Weisheit zu folgen – und nicht unbedingt der Meinung aller anderen Leute. Einer der Erfolgsfaktoren war tatsächlich, nicht jeden zu fragen, ob sie den Namen LUCKY NÆROSET mögen. Er ist seiner Vision und seinen Zielen treu geblieben und hat die Ziele in konkrete Aktivitäten aufgeteilt. „Es ist wichtig zu wissen, daß man Sachen erledigen muß, bevor andere die Gelegenheit bekommen zu sagen, warum es nicht funktionieren wird und was schiefgehen kann!“ schreibt Medlien in dem Buch "Prikken".

LUCKY NÆROSET hat eine Vision, die die Einwohner, die Besucher und die gewählten Vertreter des Dorfes umfaßt: Die Summe dessen, was man sieht, erlebt und hört, soll einen dazu bringen, Glaube, Hoffnung und Verlangen zu fühlen! Den Glauben an die Tatsache, daß alles möglich ist mit den Anlagen und den Fähigkeiten, über die man bereits verfügt, ganz egal, wie klein sie zu sein scheinen. Den Glauben an die Menschen um einen herum und den Glauben an die Zukunft. Den Glauben an und die Hoffnung auf eine bessere Welt – das Verlangen, selbst dazu beizutragen, die Welt in einen besseren Ort für alle zu verwandeln.

LUCKY NÆROSET hat Mixgetränke mit den Namen Humor, Phantasie, Verrücktheit und Mut entwickelt. Wenn Menschen aus diesen Flaschen trinken, können sie Türen öffnen, Zäune einreißen und Berge besteigen. Nach Auffassung von Lifemastering braucht der Rest der Welt diese Mixgetränke, um sein Potential zu entfesseln und die Welt in einen besseren Ort zu verwandeln.

Die Regierung von LUCKY NÆROSET besteht aus 13 Ministern und vielen Staatssekretären. Medlien ist der PHANTASIE-Minister und ist verantwortlich für Innovation und Kreativität. Es gibt einen KANN-KANN-Minister, der dafür verantwortlich ist herauszufinden, was Leute können und wissen, um das beste aus jedem herauszubekommen. Trond Ivar kennt sich aus mit Webdesign, Anne kann verwalten, Hans kann schreiben, und Kristian kann fotografieren. Deshalb erstellten sie zusammen die Homepage www.lucky-naeroset.net.

Die Grundschule, die von der Schließung bedroht war, ist heute lebendiger denn je mit zehn Vollzeitangestellten, ein direktes Ergebnis der LUCKY-NÆROSET-Idee.

Wie Sie bestimmt verstanden haben, ist LUCKY NÆROSET ein kreativer und gut organisierter Gemeinderat, der einen Ort geschaffen hat, der von stolzen Leuten bewohnt wird und an dem ständig neue Ideen für das Wohlsein der Einwohner und Besucher entwickelt werden. Im Jahr 2000, als elf und zwölf Jahre alte Kinder die Aufgabe bekamen zu beschreiben, wie LUCKY NÆROSET im Jahre 2005 aussehen wird, schrieb der elfjährige Dan Cato, daß LUCKY NÆROSET über einen unterirdischen Flughafen verfügen würde. Dan Cato wußte, daß eins der Ziele bei der Entwicklung von LUCKY NÆROSET die Zunahme der Einwohnerzahl war. Aus diesem Grund hielt er es für notwendig, einen Platz für Außerirdische zu schaffen. Wenn sie sich dafür entscheiden würden, zur Erde zu kommen, hätten sie die Möglichkeit, an einem sicheren Platz zu landen, statt gleich am ersten Tag von einem Auto überfahren zu werden. Es liegt in Gästebuch in dem Tunnel, in dem der Flugplatz angelegt wurde, so daß LUCKY NÆROSET den Verkehr kontrollieren kann. Niemand fährt nun an Næroset vorbei, ohne den Flugplatz zu besuchen.

Der wunderbare Flughafenplan wurde im Frühjahr 2002 verwirklicht. Am 11. Juni desselben Jahres eröffnete der Informationschef des Oslo Gardermoen International Airport den einzigartigen unterirdischen Flugplatz. Die Eröffnungszeremonie beinhaltete auch Musik und Reden und wurde von den nationalen Fernseh- und Radiostationen übertragen. Im Jahr 2004 empfahl Le Figaro Millionen von Lesern den Besuch von LUCKY NÆROSET und des einzigen unterirdischen Flugplatzes der Welt. Am Ende des Jahres sprach der damalige Staatsminister Kjell Magne Bondevik in seiner Neujahrsansprache 47 Sekunden über Lucky Næroset als ein Beispiel für Kreativität und positives Denken.

Norwegen ist eins der besten Länder, in denen man leben kann, sagen die Vereinten Nationen. Jedes Kind in Norwegen hat die Möglichkeit, zur Schule zu gehen. In anderen Teilen der Welt ist das nicht so. In einigen afrikanischen Ländern müssen Kinder arbeiten, statt zur Schule zu gehen. Im Jahr 2004 initiierte Medlien die Lucky School in dem kleinen Dorf Mabayo zusammen mit Plan Norway und Lise Marie Mørkved. In Sierra Leone können die meisten Erwachsenen nicht lesen oder schreiben. Lucky Næroset hat sich entschieden, eine Schule für die Kinder in Sierra Leone zu bauen. Auf diese Weise sorgen Lucky Næroset und Plan Norway für eine hoffnungsvolle Zukunft der 200 Kinder, die die Schule besuchen werden.

Das Dorf bzw. der Staat hat viele geliebte und geachtete Rituale eingeführt. Eins davon ist der jährliche Næroset-Tag namens „Komframsen“ mit vielen seltsamen Attraktionen. Eine davon ist eine Badewanne voller Münzen, damit die Einwohner wenigstens an diesem besonderen Tag in Geld baden können.

Medlien sagt, daß der ganze Spaß und die verrückten Ideen sich als Türöffner für eine neue Zukunft erwiesen, und sie bieten die Möglichkeit, allen die Geschichte von einem kleinen Dorf zu erzählen, das genug Lebenskraft hat für eine freudige Zukunft. Beschreibenswert, besuchenswert und lebenswert!

die Homepage von Lucky Næroset.

Einen Freund auf die Seite hinweisen Einen Freund auf die Seite hinweisen

“Die Sachen, die wir lernen müssen, bevor wir sie tun können, lernen wir, indem wir sie tun.“ – Aristoteles